Zeit zum Spüren

Mit Zeit zum Spüren lassen wir uns unter das Gewohnte sinken, um uns in unserem Kern zu erfahren. Wir legen unsere Masken ab und nehmen uns wahr, wie wir sind – menschlich.

In unserer gemeinsamen Bloßheit erfahren wir etwas, das größer und lebenspendender ist, als wir es uns vorgestellt haben.

Das Leben findet uns.

Anstrengung fällt von uns ab.

Wir genießen.

Wir erfahren Nähe.

Eine Tür zum gemeinsamen Erschaffen öffnet sich.

Mehr

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.